Wir sind für Sie da!

Maier-Busse Bestattung & Vorsorge

Meister- und Familienbetrieb

Bestattungskosten

Finanzielle Absicherung der Bestattungskosten

Wir beraten Sie gern und prüfen auch, ob eventuelle bereits vorhandene Sterbegeldversicherungen zur finanziellen Abdeckung der Bestattungskosten reichen bzw. zum erwünschten Leistungsrahmen passen. Denken Sie immer daran, dass die für die Bestattung vorgesehenen Rücklagen an den Zweck der Bestattung gebunden sein müssen. Nur dann sind sie sicher vor Behörden.

Klassische Möglichkeiten, um für die Bestattungskosten vorzusorgen, können sein: Sparen auf einem Sparbuch, eine Sterbegeldversicherung, Einzahlungen auf Sonderkonten (zweckgebunden) oder eine Treuhandeinzahlung. Jede dieser Möglichkeiten kann aber auch Risiken in sich tragen. So sind manche Sterbegeldversicherungen bedingungsgemäß nur verpflichtet, die eingezahlten Beiträge abzüglich Kosten zu erstatten, wenn zwischen Abschluss und Sterbedatum ein kurzer Zeitraum liegt. In einem persönlichen Gespräch erörtern wir mit Ihnen daher gemeinsam Ihre ganz individuelle Absicherung.

Mit unserer Erfahrung empfehlen wir:

Um die Zahlung der Bestattungskosten vor dem Zugriff Dritter zu schützen, hat sich die Zahlung an die „Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG“ bewährt. Um diese Gelder vor unerwünschten Zugriffen besonders abzusichern, kann ein Eintrag in das Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer hilfreich sein.

Über die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG

„Die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG bietet ein einfach zu handhabendes, sicheres Vorsorgemodell an – die treuhänderische Verwaltung von Vorsorgegeldern. Wie bei der Sterbegeldversicherung wird zunächst ein Vorsorgevertrag mit dem Kunden abgeschlossen, der die gewünschten Leistungen und die zu erwartenden Kosten für die geplante Bestattung festhält. Der Kunde hinterlegt daraufhin den für die Bestattung benötigten Betrag bei der Treuhand. Auch Teilzahlungen sind in Ausnahmefällen mit einer Mindestsumme von 20 Euro monatlich möglich.

Die Treuhand verwaltet das Geld im Auftrag der Vorsorgenden, abgesichert durch eine namhafte Sparkasse. Bei Einreichung der Sterbeurkunde wird die hinterlegte Summe an den Bestatter ausgezahlt. Eine Vorsorge über die Treuhand kann allen Kunden empfohlen werden, die vorhandenes Vermögen für die geplante Bestattung mit einer Einmalzahlung sicher hinterlegen möchten.“ (Quelle: Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG)

Weitere Informationen erhalten Sie bei uns.
Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG
Kuratorium Nürnberger Versicherungs AG

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns unverbindlich

Wir sind für Sie da –
Wir informieren und helfen –
Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Kontaktformular

Einverständnis